Neues Software-Update für den Kabelzertifizierer LanTEK III für Tests an MPTL-Strecken

09/08/2018

Neues Software-Update für den Kabelzertifizierer LanTEK III für Tests an MPTL-Strecken

IDEAL Networks hat für seinen Kabelzertifizierer LanTEK III ein neues Software-Update für Tests an MPTL-Strecken auf den Markt gebracht.

Wie funktioniert der neue LanTEK III-Software-Update für MPTL-Strecken?

Da der Kat-6A-Channel-Adapter von IDEAL Networks für den Kabelzertifizierer LanTEK III bereits mit der zugelassenen „zentrierten“ Buchse konfiguriert ist, ist lediglich der Software-Update mit der Bezeichnung „LanTEK III V3.200“ vonnöten, den Sie von der Webseite von IDEAL Networks herunterladen können . Nach der Installation des Updates wird der Channel-Adapter einfach an das Endgerät und der Permanent-Link-Adapter an das Handgerät angeschlossen. Im Anschluss können Sie sofort die Leistungsparameter der RJ45-Stecker ermitteln und so den Tester zum Zertifizieren von MPTL-Strecken einsetzen. Mehr wird nicht benötigt.

Channel-Adapter für MPTL-Tests

Nach dem Software-Update, das übrigens kostenlos ist, ist der Kabelzertifizierer LanTEK III mit Channel-Adapter zum Testen von MPTL-Strecken einsatzbereit. Installateure, die noch keine Channel- und PL-Adapter für den LanTEK III besitzen, können diese mit der Bestellnummer R161051 für den PL-Adapter und R161053 für den CHL-Adapter auf der Webseite von IDEAL Networks in der Rubrik „Zubehör“ separat online kaufen, so dass sie die Tests der MPTL-Strecken mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis durchführen können.

Die richtigen RJ45-Stecker für MPTL-Tests

Ob eine MPTL-Installation den standardisierten Test besteht, hängt nicht allein von dem Einsatz des richtigen Testgerätes ab. Das aktuelle Whitepaper Zertifizierung von MPTL-Übertragungsstrecken von IDEAL Networks zeigt auf, dass in manchen Installationen preiswerte und demnach kaum qualitativ hochwertige RJ45-Stecker installiert wurden. Sie weisen dementsprechend keine ausreichenden Leistungsparameter auf, um den Zertifizierungstest zu bestehen. Aus diesem Grund müssen Installateure, die MPTL-Strecken zertifizieren, zuerst sicherstellen, dass die Kabel mit den vor Ort installierbaren Steckern für die Kategorie 6/6A oder höher abgeschlossen sind. Nur so erhalten Sie präzise Testergebnisse und können dem Kunden einen entsprechenden Leistungsnachweis übergeben.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie mit den Testern von IDEAL Networks professionell MPTL-Übertragungsstrecken installieren und zertifizieren dann besuchen Sie unsere Website oder schreiben Sie uns. Nochmals schnell zur Erinnerung! Das kostenlose Software-Update für den Kabelzertifizierer LanTEK III können Sie hier downloaden.

Aktuelle Artikel

  • Kostenloses Webinar im Dezember: Mühelose Installation von Überwachungskameras 13/11/2018

    Das nächste kostenlose Webinar von IDEAL Networks findet im Dezember statt und empfiehlt sich besonders für Installateure von Sicherheitssystemen!

    Mehr
  • Neuer einfacher Konfigurationsmodus für den Kabelzertifizierer LanTEK® III von IDEAL Networks 13/11/2018

    Die Kabelzertifizierer der LanTEK® III Serie von IDEAL Networks sind jetzt über einen neuen Modus noch leichter konfigurierbar.

    Mehr
  • Inzahlungnahme des Kabelzertifizierers DTX verlängert! 07/11/2018

    IDEAL Networks verlängert sein Angebot zur Inzahlungnahme des Kabelzertifizierers DTX. Damit haben Sie noch länger Zeit, 3500 € für einen brandneuen LanTEK® III zu sparen.

    Mehr
  • Mit Prämien von IDEAL Networks sparen Sie mehr als 1.900 Euro für Kabeltester 11/10/2018

    Auch dieses Jahr startet wieder unsere Sonderaktion zum Jahresende für Netzwerktester. Dabei sind einige fantastische Angebote, mit denen Sie bis zu 1.930 Euro sparen können.

    Mehr
  • Kostenloses Webinar im November 2018: Fehlerdiagnose an passiven Netzen und Datenleitungen 10/10/2018

    Das nächste kostenlose Webinar von IDEAL Networks findet im November 2018 statt und vermittelt Netzwerktechnikern und Installateuren von Datenleitungen einige praktische Tipps zur Fehlerdiagnose an Netzwerken.

    Mehr