Mit dem richtigen Servicevertrag für Kabelzertifizierer unnötige Kosten vermeiden

23/01/2018

Mit dem richtigen Servicevertrag für Kabelzertifizierer unnötige Kosten vermeiden

Obgleich die hohen Anschaffungskosten von Kabelzertifizierern häufig als enormen Investitionsaufwand für Kabelinstallateure genannt werden, hat eine von IDEAL Networks durchgeführte Umfrage ergeben, dass weitere unkalkulierbare finanzielle Belastungen manche Installateure vor erhebliche Herausforderungen stellen.

In der Umfrage wurden die nicht kalkulierbaren Aufwendungen für Reparaturen und Wartungsleistungen als besonders kritisch bezeichnet. Dazu zählen die jährliche Kalibrierung, Ersatzteile sowie die Versandkosten. Einige Unternehmen sehen auch große Schwierigkeiten darin, den benötigten technischen Support oder das Training ihrer Mitarbeiter in ihrem Budget zu berücksichtigen.

Eine Konsequenz dieser Kosten ist, dass Tester nicht in ausreichender Zahl angeschafft werden. Dies hat negative Auswirkungen auf die Produktivität und kann längere Projektzeiten beim Kunden zur Folge haben. Eine rentable Betriebsführung ist infolgedessen nur schwer möglich.

Einige Teilnehmer an der Umfrage erwähnten zudem, dass auch dann unvorhersehbare Kosten entstanden, wenn der Support für erst kürzlich angeschaffte Zertifizierer eingestellt wurde. Häufig waren die Installateure dann finanziell nicht in der Lage, ein Upgrade ihrer Tester zu erwerben. Trotz dieser Belastung des Betriebskapitals und den niedrigen Gewinnmargen gaben einige Befragte an, dass sie ihrer Meinung nach keine andere Möglichkeit sehen.

In Abhängigkeit vom konkreten Bedarf des Installateurs gibt es jedoch zahlreiche Möglichkeiten, die Kosten besser zu kontrollieren, indem die Auswahl der richtigen Prüf- und Messtechnik präzise erfolgt oder die Entscheidung für ein „Pay-As-You-Test“-Modell gefällt wird. Für Installateure, die mit kostspieligen Upgrades oder überraschenden Reparaturkosten kämpfen, ist ein preisgünstiger Servicevertrag für Zertifizierer eine absolut interessante Option.

Um hier den Installateuren in puncto Kosten entgegenzukommen, hat IDEAL Networks unter der Bezeichnung Saphir Servicevertrag einen neuen Wartungsplan aufgesetzt, der darauf abzielt, die Arbeit mit den Kabelzertifizierern LanTEK II und LanTEK III so kostengünstig wie möglich zu halten. Um die Betriebskosten in einem überschaubaren Rahmen zu halten, sind in diesem neuen Wartungsplan spezielle, austauschbare Verschleißteile sowie die jährliche Kalibrierung kostenlos berücksichtigt.

Falls eine Reparatur erforderlich sein sollte, sind alle Standardarbeiten, d.h. Arbeiten, die nicht auf Zerstörung oder Missbrauch des Kabelzertifizierers LanTEK II und III und am Zubehör beruhen, bereits in den Kosten des Wartungsplans enthalten. Zur Vermeidung von Ausfallzeiten und Verzögerungen während der Reparaturzeit wird im Rahmen des Saphir Servicevertrags innerhalb von einem Arbeitstag nach Eingang des Reparaturauftrages bei IDEAL Networks ein Leihgerät abgeschickt. Auch die Abholung des Gerätes beim Kunden sowie die Rücksendung erfolgen gratis.

Der Saphir Servicevertrag ist Bestandteil des Test4Less-Lösungspakets, das von IDEAL Networks als Reaktion auf die Ergebnisse der Umfrage entwickelt wurde. Diese Lösungen können den Installateuren von Datenkabeln helfen, ihren Investitionsaufwand zu verringern, die Produktivität zu steigern und das Betriebskapital stabil zu halten. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website www.test4less.net/de.

Die wichtigsten Ergebnisse der Umfrage sind in dem Dokument „Fünf Handicaps für Netzwerkinstallateure“ zusammengefasst, das ab sofort von www.idealnetworks.net heruntergeladen werden kann.

Aktuelle Artikel

  • Mit Prämien von IDEAL Networks sparen Sie mehr als 1.900 Euro für Kabeltester 11/10/2018

    Auch dieses Jahr startet wieder unsere Sonderaktion zum Jahresende für Netzwerktester. Dabei sind einige fantastische Angebote, mit denen Sie bis zu 1.930 Euro sparen können.

    Mehr
  • Kostenloses Webinar im November 2018: Fehlerdiagnose an passiven Netzen und Datenleitungen 10/10/2018

    Das nächste kostenlose Webinar von IDEAL Networks findet im November 2018 statt und vermittelt Netzwerktechnikern und Installateuren von Datenleitungen einige praktische Tipps zur Fehlerdiagnose an Netzwerken.

    Mehr
  • Neue reaktionsschnelle Touchscreen-Tester von IDEAL Networks 09/10/2018

    IDEAL Networks hat vier seiner beliebten Netzwerk- und Kabeltester mit einem Touchscreen ausgestattet, um Tests und Fehlerdiagnosen zu vereinfachen und zu beschleunigen.

    Mehr
  • Tipps zum Testen von MPTL-Strecken 04/10/2018

    Die Zertifizierung von MPTL-Übertragungsstrecken für Netzwerkgeräte, wie Zugangstechnik und CCTV-Kamerasysteme wirft noch viele Fragen auf. IDEAL Networks beantwortet nachfolgend einige bezüglich der Anforderungen beim Testen und Zertifizieren von MPTL-Strecken. 

    Mehr
  • Neue Touchscreen-Tester für schnellere Tests und Fehlerdiagnosen im Netzwerk 03/10/2018

    IDEAL Networks hat jetzt einige seiner Netzwerk- und Datentester mit einem Touchscreen ausgestattet. Dadurch werden Fehlerdiagnose und Testablauf schneller und einfacher.

    Mehr