IDEAL Networks bringt neuen Kabelzertifizierer LanTEK III auf den Markt

21/12/2015

IDEAL Networks bringt neuen Kabelzertifizierer LanTEK III auf den Markt

IDEAL Networks, ein weltweiter Hersteller innovativer Kabel- und Netzwerktester, hat einen neuen Kabelzertifizierer auf den Markt gebracht, der die Kosten der Kabelinstallation senkt und die Produktivität erhöht.

Mit seinen innovativen Permanent-Link-Adaptern, einer technisch führenden Fehlerdiagnose sowie weiteren attraktiven Leistungsmerkmalen hilft der neue LanTEK® III den Kabelinstallateuren, die Kosten zu senken und die Produktivität zu maximieren. Zudem ist es möglich, die Testergebnisse mit der kostenlosen IDEAL AnyWARETM App über ein Mobilgerät zu versenden.

Das neue Fehlerdiagnosesystem wandelt verwirrende Frequenzkurven in aussagekräftige Diagramme um, die eindeutig die Entfernung zum Fehler angeben und somit eine zügige Behebung der Störung erlauben. Durch Messung der Rückflussdämpfung (TDRL) und des Nebensprechens (TDX) im Zeitbereich kann der LanTEK III auch verborgene Verbindungen, Spleiße und Kabelfehler lokalisieren.

Mit der kostenlosen IDEAL AnyWARE App versetzt der LanTEK® III die Servicetechniker in die Lage, die Testdaten an Kollegen zu übermitteln, ohne den Einsatzort verlassen zu müssen. Damit verbessert sich die Zusammenarbeit und es können mehr Aufträge vor Ort termingemäß sowie zu geringeren Kosten abgeschlossen werden.

Der LanTEK® III stellt einen WLAN-Hotspot zur Verfügung. Nach der Übertragung der Daten auf das Mobilgerät haben die Nutzer die Möglichkeit, die Messdaten über FTP oder E-Mail weiterzuleiten.

Die IDEAL DataCENTER (IDC) Managementsoftware erlaubt, aus diesen Daten professionelle PDF-Berichte zu erstellen, was weitere Zeiteinsparungen ermöglicht und die Verwaltung des Gerätebestandes vereinfacht.

Die IDEAL AnyWARE App und die IDEAL DataCENTER Software sorgen dafür, dass PDF-Berichte so einfach wie nie zuvor erstellt werden können. Außerdem ist IDEAL AnyWARE kein Cloud-Dienst. Um eine umfassende Sicherheit zu gewährleisten, verbleiben die erfassten Daten die ganze Zeit über unter der Kontrolle des Anwenders.

Der robuste LanTEK® III wird in Ausführungen für 500 MHz (bis Kategorie 6A) und 1000 MHz (bis Kategorie 7A) angeboten. Zum Testen von Glasfaserkabeln lassen sich die neuen FiberTEK® III Module zur Tier-1-Zertifizierung ebenfalls an den LanTEK III-500 und LanTEK III-1000 anschließen. Damit erübrigt sich die Anschaffung zusätzlicher Glasfasertester. Die leistungsstarken Li-Ionen-Akkus gewährleisteten einen Dauerbetrieb von bis zu 18 Stunden, was die Produktivität weiter erhöht.

Die neuen, als Option für den LanTEK® III angebotenen Permanent-Link-Adapter (PL) für Kategorie 6A verringern Ausfallzeiten und senken die Wartungskosten durch vor Ort austauschbare RJ45-Kontakteinsätze. Daher ist es nicht mehr erforderlich, den gesamten PL-Adapter auszuwechseln. Die PL-Adapter nutzen robuste und hochflexible Kabel, damit der Stecker ohne Schaden zu nehmen selbst in sehr beengten Einsatzumgebungen mühelos Platz findet, was seine Lebensdauer erhöht.

Der Anwender kann sich den LanTEK® III selbst konfigurieren. Zuerst wird das gewünschte Modell ausgewählt, dann der Permanent-Link-Adapter oder Channel-Adapter und zum Schluss das Glasfasermodul. Er investiert also nur in die Funktionen, die wirklich benötigt werden. Darüber hinaus bietet IDEAL Networks maßgeschneiderte Careplan-Wartungsverträge an, die dazu beitragen, die Kosten des Testers über die gesamte Einsatzdauer weiter zu senken.

Kunden, die bereits einen Kabelzertifizierer für die Kategorie 5 oder höher besitzen, können diese Geräte für den neuen LanTEK III-500 oder LanTEK III-1000 in Zahlung geben.

Aus Anlass der Markteinführung bietet IDEAL Networks bis zum 31. März 2016 zu jedem verkauften LanTEK® III ein iPad Mini 4 oder Samsung Galaxy Tablet S 8.4. Auf promo.idealnwd.com erfahren Sie mehr zu den Aktionsbedingungen und wie Sie die Prämie online anfordern können. Darüber hinaus bietet IDEAL Networks eine breite Palette von Zubehörteilen für seine Produkte an. Weitere Informationen zu IDEAL Networks erhalten Sie auf www.idealnetworks.net.

Aktuelle Artikel

  • Einsatz EF-konformer Lichtquellen für Messungen an Glasfasern 02/12/2016

    Zurzeit aktualisieren internationale Normungsorganisationen, wie die ISO/IEC und die ANSI/TIA, mehrere wichtige Normen für Feldtests an Glasfasern. Insbesondere geht es um den Einsatz von Lichtquellen, die den Anforderungen von so genannten „Encircled Flux“ (EF) -konformen Messungen gerecht werden.

    Mehr
  • Sechs Möglichkeiten für die Fehlerdiagnose in lokalen Netzwerken 30/11/2016

    Lokale Netze (LAN) werden immer komplexer. IDEAL Networks hat Hinweise für Techniker veröffentlicht, die helfen, Fehlerursachen schneller zu ermitteln und das Leistungspotenzial ihrer Netzwerktester umfassend auszuschöpfen.

    Mehr
  • IDEAL Networks: aktiver Sponsor der Bicsi Annual Technology Conference in Indien 22/11/2016

    IDEAL Networks trat als Silver Sponsor bei der BICSI Annual Technology Conference auf, die am 23. September 2016 in Bangalore, Indien stattfand. Dort zeigten wir nicht nur unsere Spitzenprodukte und unterstützten finanziell die Veranstaltung sondern  stellten auch einen der Hauptredner.

    Mehr
  • Mit neuen Testern spart Granite Telecommunications beim Nachweis der Leistung von Netzen drei Tage ein 17/11/2016

    Der Kommunikationsanbieter Granite Telecommunications hat mit dem Netzwerk-Transmission-Tester SignalTEK™ NT von IDEAL Networks seine Messabläufe beschleunigt und so unnötige Kosten vermieden.

    Mehr
  • Neuer Glasfaser-Zertifizierer OC I von IDEAL Networks verbessert Effizienz und Benutzerfreundlichkeit 02/11/2016

    IDEAL Networks hat den neuen Tier-1-Zertifizierer Optical Certifier I (OC I) für Multimode- und Singlemode-Glasfaserkabel auf den Markt gebracht. Der OC I gewährleistet die schnellste automatische Zertifizierung von Dämpfung, Länge und Polarität von Faserstrecken nach internationalen Normen. Damit maximiert sich die Effizienz und die Kosten über die Gesamteinsatzdauer sinken.

    Mehr